Sauerland

1000 BERGE, WELTMARKTFÜHRER UND EHRENAMT

Wundervolle Wald- und Wiesenflächen bieten in der Kulturregion Sauerland die Plattform für kulturelle und touristische Events, innovative Wirtschaftsunternehmen und Menschen, die sich auf vielfältigste
Weise engagieren.

Mit dem geschichtlichen Hintergrund des Kurkölnischen Sauerlandes umfasst die Kulturregion Sauerland im Wesentlichen das Gebiet des heutigen Hochsauerlandkreises sowie angrenzende Städte und Gemeinden. Bezogen auf die Einwohner ist sie die kleinste Kulturregion Nordrhein-Westfalens. Das Sauerland präsentiert sich mit ausgedehnten Hochflächen und langgestreckten Bergrücken mit tiefeingeschnittenen malerischen Fluss- und Wiesentälern. Typisch sind kleine Ortschaften und Städte mit historischem Stadtkern. Es ist eine Region, in der die wirtschaftlichen Stärken im Tourismus und in den zahlreichen innovativen Unternehmen liegen, von denen viele Weltmarktführer in ihrer Branche sind. Das Sauerland ist eine historisch gewachsene Kulturregion, in der auch das Brauchtum noch einen hohen Stellenwert hat. Aber die Wertschätzung gewachsener Traditionen verbindet sich mit einer grundsätzlichen Offenheit für Innovationen, sodass Brauchtumspflege und kreative Weiterentwicklung keine Gegensätze darstellen. Die Kulturarbeit wird hier durch ein ehrenamtliches Engagement getragen, denn nirgendwo sonst sind mehr Menschen in kulturellen Vereinigungen aktiv. Die Kultur des „Selber-Machens“ prägt das öffentliche Leben. Das bürgerschaftliche sowie künstlerische Engagement in den Musikvereinen, Chören und Schützenvereinen ist von großer Bedeutung für das kulturelle Profil des Sauerlandes. Eine Förderung und Unterstützung dieser Kulturarbeit erfolgt durch Vernetzung, Kooperation, Weiterbildung und vor allem auch durch das Einbringen innovativer Ideen von außen.