SKULPTUR-PROJEKTE 2017 IN MÜNSTER

Vom 10. Juni bis zum 1. Oktober 2017 finden aktuell die Skulptur-Projekte in Münster statt. Im großzügigen Realisierungsrhythmus von 10 Jahren zeigt dieses Veranstaltungsformat seit 1977 deutlich die Entwicklungen und Potentiale von Kunst im öffentlichen Raum. Ging es 1977 noch vorrangig darum, das Publikum mit moderner Skulptur im Stadtraum bekannt zu machen, Akzeptanz zu fördern und Diskussionen zu führen, entwickelten sich die Skulptur-Projekte in den folgenden Dekaden zu einem erfolgreichen Format der internationalen Kunstszene mit immer neuen künstlerischen Ansätzen. 2017 führt die Entwicklung  weg von der traditionellen Skulptur im Stadtraum,  hin zu einer grundsätzlichen Neudefinition des Öffentlichen, das sich auch mit der Erfahrung von Raum, Zeit und Körper in einer Epoche zunehmender Digitalisierung befasst. Neu ist zudem “der heiße Draht” zur Stadt Marl, durch den sich in vielfältigen Kooperationen, u.a. den “Skulpturentausch”, eine Erweiterung der Skulptur-Projekte über Münster hinaus einstellt.  Sobald sich nach Ende der Projekte in Münster herausstellen wird, welche der Arbeiten tatsächlich dauerhaft öffentlich in Münster verbleiben, werden wir diese hier auf NRW-Skulptur.net in Bild und Text vorstellen. Solange verweisen wir auf die offizielle Seite der Skulptur-Projekte, wo sich auch die aktuellen Veranstaltungshinweise und viele Hintergrundinformationen einsehen lassen.